Kopfbild für Startseite
Kopfbild im Sinne einer Überblendung

IM SPIEGEL DER STADT

 

Über einen Zeitraum von drei Monaten haben sich die Spielerinnen mit dem Thema STADT auseinandergesetzt. Sie haben Material gesammelt, es erweitert, verändert, verfremdet, wieder verworfen oder es einfach völlig unberührt auf die Bühne gebracht.


Jede Geschichte trägt ein Stück Biografie und ein Stück STADT mit sich. Sie sehen „echte“ Menschen, ohne Verkleidung, ohne Maske, so wie sie sind mit ihren Lebensgeschichten, Erfahrungen, Fragen, Träumen, Ängsten, Wünschen, Fehlern und Unsicherheiten.


Wir laden Sie ein auf eine Erkundungstour zwischen Realität und Fiktion, in der Sie sich stets fragen dürfen: Ist das gespielt oder ist das echt?

 

 

 

 

Mit Leonie Naujoks, Katharina Mezger, Nicole Fischer, Maria Frank und ihr Hund Vasco 

 

Regie: Natalie Hellerich

 

11.12.2015 im Zentrum Zinsholz Ostfildern

 

Ein Projekt der Kulissenschieber Ostfildern e.V.